Die Monarchie

Die Orden und Wappen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Herkunft und Bedeutung der Orden und Wappen des Hauses Nassau.

© Fotosammlung / Maison grand-ducale de Luxembourg
Orden

Das großherzogliche Haus Luxemburg verleiht zwei Orden, die beide im 19. Jahrhundert geschaffen wurden: den Nassauischen Hausorden vom Goldenen Löwen, auch Orden des Goldenen Löwen des Hauses Nassau genannt, und den Herzoglich Naussauischen Militär- und Zivil-Verdienst-Orden Adolphs von Nassau, auch Militär- und Zivildienst-Orden Adolphs von Nassau genannt.

Der Orden des Goldenen Löwen des Hauses Nassau

Der Orden des Goldenen Löwen des Hauses Nassau ist die höchste Auszeichnung des großherzoglichen Hauses und zugleich die höchste luxemburgische Auszeichnung.

Diese Auszeichnung ist Mitgliedern von Königshäusern und Staatsoberhäuptern vorbehalten für besondere Verdienste um den Großherzog und das Land Luxemburg.

Der Orden wurde 1858 gemeinsam von Wilhelm III., König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg, und Adolph, Herzog von Nassau, gestiftet, zum Gedenken an die Teilung des Hauses Nassau in zwei Zweige (Walramianer und Ottonen) im Jahr 1255 und als Zeugnis ihrer guten Beziehungen 600 Jahre später. Der Orden wird von den beiden Zweigen des Hauses Nassau gemeinsam benutzt.

© Fotosammlung / Maison grand-ducale de Luxembourg

Orden des Goldenen Löwen des Hauses Nassau

Der Militär- und Zivildienst-Orden Adolphs von Nassau

Durch herzoglichen Erlass schuf Herzog Adolph von Nassau 8. Mai 1858 diesen Orden unter dem Namen: Herzoglich Nassauischer Militär- und Zivil-Verdienst-Orden Adolphs von Nassau.

Der Orden ist benannt nach seinem Namensvetter Adolph von Nassau, König von Deutschland von 1292 bis 1298.

Der Großherzog ist der Großmeister des Ordens. Der Orden wird verliehen an diejenige, die sich durch Verdienste um das Land und Treue zum Großherzog und zum großherzoglichen Haus ausgezeichnet haben.

© Maison du Grand-Duc
Die Wappen Großherzogs Henri

Durch großherzogliche Erlässe vom 23. Februar und 23. Juni 2001, unterzeichnet im großherzoglichen Palast von Luxemburg, hat Großherzog Henri sein neues Wappen festgelegt. Es besteht aus drei Stufen: kleines Wappen, mittleres Wappen und großes Wappen.

Kleines Wappen

Geviert, in I und IV das Wappen von Luxemburg, in Silber und Blau zehnfach gebalkt, darüber ein goldgekrönter, goldbewehrter und goldgezungter roter Löwe mit gespaltenem und übereinander geschlungenem Doppelschweif; in II und III das Wappen von Nassau, in Blau, besät mit goldenen Schindeln, darüber ein rotbewehrter und rotgezungter goldener gekrönter Löwe.

Auf dem Wappenschild befindet sich eine Königskrone.

Mittleres Wappen

Das kleine Wappen mit zusätzlichen Schildhaltern, rechts ein herschauender goldgekrönter, rotbewehrter und rotgezungter Löwe mit gespaltenem und übereinander geschlungenem Doppel-schweif; links ein herschauender goldgekrönter, rotbewehrter und rotgezungter Löwe.

Großes Wappen

Ein gevierter Schild, in I und IV das Wappen von Luxemburg nämlich Silber und Blau zehnfach gebalkt, darüber ein goldgekrönter, goldbewehrter und goldgezungter roter Löwe mit gespaltenem und übereinander geschlungenem Doppelschweif; in II und III das Wappen von Nassau nämlich in Blau, besät mit goldenen Schindeln, ein rotbewehrter und rotgezungter goldener gekrönter Löwe. Über dem Ganzen ein Herzschild mit dem Wappen von Bourbon-Parma nämlich in Blau drei (zwei, eins) goldene Lilien mit einem roten Bord belegt mit acht silbernen Muscheln. Der Schild trägt eine Königskrone und ist umgeben vom Band und Kreuz des Ordens der Eichenlaubkrone. Als Schildhalter dient rechts ein rotbewehrter und rotgezungter goldener gekrönter und rückschauender Löwe mit gespaltenem und übereinander geschlungenem Doppelschweif und links ein rotbewehrter und rotgezungter goldener gekrönter und rückschauender Löwe, welche beide eine Luxemburger Fahne mit goldenen Fransen tragen. Das Ganze wird umschlossen von einem mit Hermelin besetzten Purpurmantel mit goldenem Rand, goldenen Fransen und goldenen Quastenschnüren und der eine Königskrone trägt, wobei die Fahnen über den Mantel hinausragen.

Für weitere Informationen:
Erfahren Sie mehr über die großherzogliche Familie
Alle Neuigkeiten der großherzoglichen Familie