Die großherzogliche Familie

S.K.H. Prinz Louis

Geboren am

03 August 1986

in der Maternité Grande-Duchesse Charlotte in Luxemburg

© Maison du Grand-Duc / Sophie Margue

Biografie

Seine Königliche Hoheit Prinz Louis Xavier Marie Guillaume, Prinz von Luxemburg, Prinz von Nassau und Bourbon-Parma, ist der dritte Sohn Ihrer Königlichen Hoheiten des Großherzogs und der Großherzogin von Luxemburg. Prinz Louis hat drei Brüder und eine Schwester:

© Fotosammlung / Maison grand-ducale de Luxembourg

Aus erster Ehe mit Tessy Antony hat er zwei Söhne: Prinz Gabriel Michael Louis Ronny, geboren am 12. März 2006 in Genf und Prinz Noah Etienne Guillaume Gabriel Matthias Xavier, geboren am 21. September 2007 in Luxemburg.

Am 6. April 2021 verkündete das Hofmarschallamt die Verlobung von Prinz Louis mit Scarlett-Lauren Sirgue.

© Cour grand-ducale / Hana Noguchi

Prinz Louis und seine Söhne, Prinz Gabriel und Prinz Noah

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Nach seiner Grundschulzeit in Lorentzweiler begann Prinz Louis seine Sekundarstudien an der American School of Luxembourg. Danach ging er auf das Collège Alpin Beau Soleil in der Schweiz, wo er im Juni 2005 das Abitur machte.

Prinz Louis spricht fließend Luxemburgisch, Französisch, Englisch und Deutsch und verfügt außerdem über gute Spanischkenntnisse.

Während seiner Schulausbildung in der Schweiz zeigte Prinz Louis ein besonderes Interesse an sozialer und humanitärer Arbeit. In Mumbai, Indien, nahm er an Projekten einer NGO teil, die in Kooperation mit seiner Schule zusammenarbeitete. Während der Schulferien gab er dort Kindern aus Armutsvierteln sowie obdachlosen Kindern Unterricht in Englisch, Mathematik und Sport.

© Cour grand-ducale / Hana Noguchi

Prinz Louis entschied sich, sich weiter im humanitären Bereich zu engagieren. 2006 arbeitete er ein Jahr lang für das Rote Kreuz in Genf, wo er in verschiedenen Bereichen wie der Logistik und der Veranstaltungsorganisation tätig war. Er beteiligte sich auch an der Betreuung von Kindergruppen und der Begleitung von älteren Menschen.

Im Jahr 2007 arbeitete Prinz Louis für die Administration des Biens de S.A.R. le Grand-Duc im Bereich der Forstwirtschaft. 2008 entschied er sich, Kurse am Dolibois European Center der Miami University in Luxemburg zu belegen.

Anschließend verbrachte er zwei Jahre in den Vereinigten Staaten, um eine Ausbildung in Aeronautik zu absolvieren, und 2011 erhielt er dort die Privatpilotenlizenz. Sein nächster Auslandsaufenthalt führte ihn nach Großbritannien, wo er seine Studien fortsetzte.

© Cour grand-ducale / Charles Caratini

Prinz Louis an Bord eines zweisitzigen Hochleistungsseglers vom Typ ARCUS

Im Jahr 2014 erhielt Prinz Louis einen Bachelor-Abschluss in Kommunikationswissenschaften an der Richmond American International University in London. Im Jahr 2015 machte er eine Ausbildung bei der European Landowners Organization, die sich für die Förderung nachhaltiger und florierender ländlicher Regionen und die Sensibilisierung für Umwelt- und Agrarthemen in Europa einsetzt.

Prinz Louis schloss sein Studium an der Birkbeck University in London ab mit einem Master in Psychosocial Studies. Dank seiner persönlichen Erfahrungen und seiner Ausbildung bei Béatrice Sauvageot, einer anerkannten Expertin auf dem Gebiet der Legasthenie, hat Prinz Louis ein tiefes Verständnis für diese Problematik. Beim internationalen Forum über Lernstörungen, das 2016 von der Fondation du Grand-Duc et de la Grande-Duchesse organisiert wurde, sprach Prinz Louis öffentlich über seine Legasthenie.

© Luxpress

Prinz Louis spricht über seine Legasthenie auf dem 1. internationalen Forum in Luxemburg über Lernstörungen

Er ist außerdem diplomierter Mediator der Institut catholique de Paris und besitzt das internationale Zertifikat des Center for Effective Dispute Resolution (CEDR). Prinz Louis arbeitete von 2017 bis 2019 als Berater für Laurent Meeschaert Conseil in Paris, bevor er sich selbstständig machte. Er hilft Legasthenikern, zu sich selbst zu finden und gibt Ratschläge, wie sie mit ihrer Legasthenie am Arbeitsplatz umgehen können.

Parallel zu dieser Aktivität beschloss er im Sommer 2020 mit drei Partnern in Paris ein eigenes Mediationsunternehmen, SIBE Mediation, zu gründen, welches die Expertise von Mediatoren mit der von psychosozialen und juristischen Fachleuten verbindet.

Offizielle Aktivitäten

Sooft es sein Terminkalender erlaubt, kehrt Prinz Louis nach Luxemburg zurück und nimmt an den Aktivitäten der großherzoglichen Familie teil, wie dem Nationalfeiertag oder dem Abschluss der Oktave. Er nimmt auch an großen Familienereignissen teil, wie zum Beispiel an Messen für die großherzogliche Familie oder an den Feierlichkeiten anlässlich des 100. Jahrestages der Thronbesteigung von I.K.H. Großherzogin Charlotte im Jahr 2019.

© Cour grand-ducale / Sophie Margue

Familientreffen auf Schloss Berg anlässlich des 100. Jahrestages der Thronbesteigung von Großherzogin Charlotte

Um wichtige Werte wie Fairness, Gleichheit, Ausdauer und Respekt zu unterstützen, welche auch im Sport gefördert werden, hat Prinz Louis die Schirmherrschaften des Luxemburger Tischtennisverbands (seit 2004), des Kampfsportverbands (seit 2010) und die des Luxemburger Luftfahrtverbands (seit 2011) übernommen. In diesem Zusammenhang nimmt er regelmäßig an Sportevents teil, wie zum Beispiel der Tischtennis-Europameisterschaft 2017, dem Kagami Biraki (Judo, 2019), der Coupe Prince Louis (Karate, 2014 und 2016) oder dem Fechtturnier des europäischen Kadettenkreises 2019.

Prinz Louis ist seit 2004 Träger des Ordens des Goldenen Löwen des Hauses Nassau.

© Cour grand-ducale / Kary Barthelmey

Prinz Louis überreicht Medaillen an die Sieger des Fechtturniers des europäischen Kadettenkreises in 2019

Interessen und Freizeit

Prinz Louis hat ein großes Interesse an verschiedensten Sportarten, von denen er die meisten selber ausübt. Seine Leidenschaft gilt insbesondere alpinen Sportarten (Ski, Snowboard, Klettern…) sowie Tischtennis, Kampfsport, Fechten, Reiten, Tauchen und der Jagd. Der Prinz ist auch ein begeisterter Pilot.

© Sportograf

Prinz Louis legt großen Wert auf die Erziehung seiner Kinder. Er vermittelt ihnen vor allem familiäre und soziale Werte, wie zum Beispiel Selbstachtung und Respekt für andere, sowie die Wichtigkeit der Natur für ein positives Wohlbefinden.

Prinz Louis genießt besondere Momente mit seinen Söhnen, wenn er ihnen zum Beispiel das Skifahren und andere Sportarten beibringt oder Strategiespiele spielt.

© Cour grand-ducale / Lola Velasco

Prinz Louis und seine Söhne, Prinz Gabriel und Prinz Noah

Fotos von Prinz Louis

Der Großherzog und Prinz Louis © Privatsammlung / Cour grand-ducale

Der Großherzog und Prinz Louis

Das großherzogliche Paar und Prinz Louis © Privatsammlung / Cour grand-ducale

Das großherzogliche Paar und Prinz Louis

Familienfoto nach der Geburt von Prinz Louis © Privatsammlung / Cour grand-ducale

Familienfoto nach der Geburt von Prinz Louis

Die Großherzogin, Prinz Guillaume, Prinz Félix und Prinz Louis © Reginald Davis

Die Großherzogin, Prinz Guillaume, Prinz Félix und Prinz Louis

Die Großherzogin und Prinz Louis © Reginald Davis

Die Großherzogin und Prinz Louis

Familienausflug in den Park © Reginald Davis

Familienausflug in den Park

Der Großherzog und Prinz Louis © Reginald Davis

Der Großherzog und Prinz Louis auf Schloss Fischbach

Die Großherzogin und Prinz Louis © Privatsammlung / Cour grand-ducale

Die Großherzogin und Prinz Louis

Porträt von Prinz Louis © Cour grand-ducale / Lola Velasco

Porträt von Prinz Louis

Die Großherzogin und Prinz Louis © Privatsammlung / Cour grand-ducale

Die Großherzogin und Prinz Louis

Prinz Louis und seine Familie © Maison du Grand-Duc / Sophie Margue

Prinz Louis, Frau Scarlett-Lauren Sirgue und die Prinzen Noah und Gabriel

 

Biografien der großherzoglichen Familie

    Biografie herunterladen

    Aktivitäten von Prinz Louis